Hilfe mit Verah und NäPa

Details

Hilfe mit Verah und NäPa

Auftaktveranstaltung: Ärztenetz Spessart startet Qualitätszirkel/Medizinische Fachangestellte sollen Mediziner entlasten

Zeitungsartikel der GNZ vom 22.02.2016, S. 25 (PDF, 9 MB)

Erfolgreiches Jahr für das Ärztenetz

Details

Lesen Sie den Artikel hier als Download (PDF)

Quelle: GelnhäuserNeueZeitung, 18.12.2015, S.26

Kassenärztliche Vereinigung und Bürgermeister ziehen an einem Strang

Details

In einem Gespräch haben Carsten Lotz, bei der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen verantwortlich für das Thema Beratung, und Bürgermeister Andreas Weiher die Situation der ärztlichen Versorgung in Wächtersbach sowie im gesamten Versorgungsraum erörtert. Dabei bekräftigte Lotz, dass die Region vergleichsweise gut mit Haus- sowie Fachärzten versorgt sei. Trotzdem wurde signalisiert, dass der Arztsitz von Doktor Nickel in Wächtersbach erhalten bleiben könne, sofern sich ein/e Nachfolger/in dafür finden würde.

Lesen Sie weiter unter: http://osthessen-news.de/n11516247/kassen%C3%A4rztliche-vereinigung-und-b%C3%BCrgermeister-ziehen-an-einem-strang.html

Qualifizierungsoffensive für Medizinische Fachangestellte im Main-Kinzig-Kreis erfolgreich

Details

Assistentinnen sollen Hausärzte unterstützen

Lesen Sie den vollständigen Beitrag unter:

http://www.vorsprung-online.de/ausbildung/80914-assistentinnen-sollen-hausaerzte-unterstuetzen.html

 

LEADER-Mittel für Qualifizierungsoffensive

Details

Die berufsbegleitende Ausbildung erfolgt durch ein externes Institut und umfasst 200 Stunden – 160 Stunden fachpraktische Unterweisung und 40 Stunden Praktikum unter der Verantwortung des Praxisinhabers. Nach erfolgreichem Abschluss sind die Versorgungsassistenten in der Lage, bestimmte Tätigkeiten wie Hausbesuche, Medikamenten-, Wund- und Impfmanagement selbständig zu übernehmen sowie die verschiedenen Versorgungs- und Pflegebereiche zu koordinieren. Diese Aufgabendelegation entlastet die Hausärzte und schafft freie Kapazitäten.

„Das Qualifizierungsprojekt ist ein erfolgversprechender Ansatz, um die hausärztliche Versorgung auch in Zukunft auf hohem Niveau sicherstellen zu können“, erklärte Susanne Simmler während der Bescheidübergabe. Insbesondere für den ländlichen Raum eine Chance. „SPESSARTregional stellt sich bereits seit Längerem der Herausforderung, trotz des demographischen Wandels eine wohnortnahe medizinische Versorgung bereit halten zu können“, berichtete Thomas Dickert, Geschäftsführer des Verbandes SPESSARTregional.

Lesen Sie weiter unter: http://www.spessartregional.de/Startseiten_Anzeige.asp?Menue=1&Submenue=0&SeiteID=127

   

Aktuell  

Verbundweiterbildung

Allgemeinmedizin

im

Main Kinzig-Kreis

www.verbund-weiterbildung-allgemeinmedizin.de/

Verbundweiterbildung

Allgemeinmedizin

im

Main Kinzig-Kreis

www.verbund-weiterbildung-allgemeinmedizin.de/

Verbundweiterbildung

Allgemeinmedizin

im

Main Kinzig-Kreis

www.verbund-weiterbildung-allgemeinmedizin.de/

Verbundweiterbildung

Allgemeinmedizin

im

Main Kinzig-Kreis

www.verbund-weiterbildung-allgemeinmedizin.de/

Verbundweiterbildung

Allgemeinmedizin

im

Main Kinzig-Kreis

www.verbund-weiterbildung-allgemeinmedizin.de/

Verbundweiterbildung

Allgemeinmedizin

im

Main Kinzig-Kreis

www.verbund-weiterbildung-allgemeinmedizin.de/

Verbundweiterbildung

Allgemeinmedizin

im

Main Kinzig-Kreis

www.verbund-weiterbildung-allgemeinmedizin.de/

Verbundweiterbildung

Allgemeinmedizin

im

Main Kinzig-Kreis

www.verbund-weiterbildung-allgemeinmedizin.de/

   

Wer ist online?  

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

   

Videofilm über das Ärztenetz und den Gesundheitstag  

Hier ansehen.

   

Europäische Union

Europäischer Landwirtschaftsfonds
für die Entwicklung des
ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die
ländlichen Gebiete.

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

LEADER-Projekt – zur Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen des Entwicklungsplans für den ländlichen Raum des Landes Hessen (EPLR)
   
© Ärztenetz Spessart - Für den Main-Kinzig-Kreis